Dr. med. Christian Schwarz

Geboren 1974 in Tönisvorst (NRW) absolvierte er nach dem Abitur eine zweijährige Ausbildung zum Reserveoffizier des Sanitätsdienstes.
Im Anschluss daran folgte das Studium der Medizin an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

2003 Promotion über das Thema “In vitro- und in vivo Untersuchungen zum Einfluss der Keimkontamination auf den Funktionsverlust resorbierbarer chirurgischer Nahtmaterialien”.

Die klinische Ausbildung absolvierte er am Alfried-Krupp-Krankenhaus in Essen (Leitung Prof. Dr. J. Lamprecht), am Universitätsklinikum Würzburg (Leitung Prof. Dr. Dr. h.c. Helms) sowie an Kliniken in Österreich, Irland und Schottland in den Bereichen der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und der Plastischen Chirurgie.

2007 erfolgreiche Beendigung der Facharztausbildung zum Hals-Nasen-Ohren-Facharzt.

2007 bis 2010 Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Michael Pfeffer und Frau Dr. Ulrike Springer in der Berufsausübungsgemeinschaft Dr. Pfeffer/ Dr. Schwarz in Mainz.

Seit Oktober 2010 Zusammenarbeit mit Dr. Christian Wachsmuth in der Gemeinschaftspraxis Dr. Wachsmuth/ Dr. Schwarz.

Ab Juli 2013 führt er wegen des Ausscheidens von Dr. Wachsmuth die Praxis mit Knut Bördner weiter.

Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.